Bauleitplanung

Die Bauleitplanung ist das wichtigste Planungs­werkzeug zur Lenkung und Ordnung der städtebaulichen Entwicklung einer Gemeinde in Deutschland.

Für die Aufstellung der Bauleitpläne sind die Gemeinden in kommunaler Selbstverwaltung zuständig (kommunale Planungshoheit). Im Rahmen der Gesetze können sie somit ihre städtebauliche Entwicklung eigenverantwortlich steuern. Sie unterliegen dabei der Rechtsaufsicht höherer Verwaltungsbehörden und der Normenkontrolle der Justiz.

Folgende Verfahren mit Beteiligung sind in Westoverledingen aktuell im Verfahren:

 

  • Auslegung der 14. Änderung des Flächennutzungsplanes "Kinderkrippe Marderstraße" in der Ortschaft Völlen, Ortsteil Völlenerkönigsfehn
  • Auslegung des Bebauungsplanes V 27 "Kinderkrippe Marderstraße" in der Ortschaft Völlen, Ortsteil Völlenerkönigsfehn
  • Auslegung des Bebauungsplanes V 28 "Grundschule und Kinderkrippe Völlenerfehn" in der Ortschaft Völlen, Ortsteil Völlenerfehn

    Ihre Ansprechpartnerin

    Heidi Harders