Bauleitplanung

Die Bauleitplanung ist das wichtigste Planungs­werkzeug zur Lenkung und Ordnung der städtebaulichen Entwicklung einer Gemeinde in Deutschland.

Für die Aufstellung der Bauleitpläne sind die Gemeinden in kommunaler Selbstverwaltung zuständig (kommunale Planungshoheit). Im Rahmen der Gesetze können sie somit ihre städtebauliche Entwicklung eigenverantwortlich steuern. Sie unterliegen dabei der Rechtsaufsicht höherer Verwaltungsbehörden und der Normenkontrolle der Justiz.

Folgende Verfahren mit Beteiligung sind in Westoverledingen aktuell im Verfahren:

  • Aufstellung der 18. Änderung des Flächennutzungsplanes "Feuerwehr Flachsmeer" im Bereich der Ortschaft Flachsmeer
  • Aufstellung der 19. Änderung des Flächennutzungsplanes "Feuerwehr Völlenerfehn" im Bereich der Ortschaft Völlen, Ortsteil Völlenerfehn
  • Aufstellung des Bebauungsplanes F25 "Feuerwehr Flachsmeer" in der Ortschaft Flachsmeer
  • Aufstellung des Bebauungsplanes V29 "Feuerwehr Völlenerfehn" in der Ortschaft Völlen, Ortsteil Völlenerfehn
  • Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Fo1 "westlich und östlich der Folmhuser Straße, zwischen Liebigweg, der B70 und Welfenstraße" in den Ortschaften Ihrhove und Folmhusen
  • Aufstellung der 3. Änderung des Bebauungsplanes G5 "Grenzweg/ Schäferstraße/ Imkerstraße" in der Ortschaft Großwolde und Aufstellung der 16. Änderung des Flächennutzungsplanes "Grenzweg/ Schäferstraße/ Imkerstraße" in der Ortschaft Großwolde 
  • Aufstellung der 4. Änderung des Bebauungsplanes Ih7 "Planckstraße" in der Ortschaft Ihrhove

 

Heidi Harders
Gesa van Rahden

Ihre Ansprechpartnerin