Stadtradeln

Klimaschutzaktion STADTRADELN

Im Jahr 2020 nahm die Gemeinde Westoverledingen bereits zum zweiten Mal vom 1. bis 21. September an der Fahrradkampagne STADTRADELN vom Klima-Bündnis teil.

In dem dreiwöchigen Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Personen, die in der Gemeinde Westoverledingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, mitmachen und Radkilometer sammeln. Koordiniert wird das Stadtradeln in Westoverledingen von den Mitarbeitern Olaf Schremb und Kirsten Beening.

Beim Wettbewerb Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Jeder Teilnehmer kann entweder mit anderen ein Team bilden oder sich dem offenen Team Westoverledingen anschließen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad (auch E-Bike) privat und beruflich nutzen.

Die gefahrenen Kilometer können entweder auf die Internetseite übertragen werden oder direkt über die kostenlose Stadtradeln-App getrackt werden. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, die Kilometer auf einen Kilometerzettel aufzuschreiben und diesen im Rathaus abzugeben.

Im Jahr 2019 hat WOL erstmals bei der Kampagne mitgemacht und ein tolles Ergebnis erzielt.

671 Radelnde haben insgesamt 130.310 km erradelt. Von allen 1.127 Teilnehmerkommunen hat WOL Platz 193 belegt. Unter den Kommunen derselben Größenordnung (10.000 bis 50.000 Einwohner/innen) ist es Platz 40 geworden.

Im Jahr 2020 konnte dieses Ergebis noch einmal deutlich übertroffen werden.

938 Radelnde haben insgesamt 200.724 km erradelt. Von allen 1.482 Teilnehmerkommunen hat WOL Platz 164 belegt. Unter den Kommunen derselben Größenordnung ist es Platz 21 geworden.