Aktuelles

Westoverledingen ist beim Stadtradeln dabei

Die Gemeinde Westoverledingen macht vom 1. bis 21. September erstmals bei der Fahrradkampagne Stadtradeln vom Klima-Bündnis mit. Alle Personen, die in Westoverledingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen können mitmachen und Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadtradeln.de/westoverledingen.

Vom 1. bis zum 21. September treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Gemeinde Westoverledingen macht erstmals bei der Fahrradkampagne Stadtradeln vom Klima-Bündnis mit.

In dem dreiwöchigen Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Personen, die in der Gemeinde Westoverledingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, mitmachen und Radkilometer sammeln.

Anmelden können sich Interessierte hier                                                                                                                                                                                                                                                                          

Koordiniert wird das Stadtradeln in Westoverledingen von den Mitarbeitern Olaf Schremb und Kirsten Beening. „Wir hoffen auf viele Teilnehmer, um möglichst viele Radkilometer zu sammeln und dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.“ so Olaf Schremb von der Tourist-Info der Gemeinde.

Beim Wettbewerb Stadtradeln geht es um Spaß am Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Jeder Teilnehmer kann entweder mit anderen ein Team bilden oder sich dem offenen Team Westoverledingen anschließen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad (auch E-Bike) privat und beruflich nutzen.

Die gefahrenen Kilometer können entweder auf die Internetseite übertragen werden oder direkt über die kostenlose Stadtradeln-App getrackt werden. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, die Kilometer auf einen Kilometerzettel aufzuschreiben und diesen im Rathaus abzugeben. Während des Kampagnenzeitraums bietet die Gemeinde Westoverledingen allen Bürgerinnen und Bürgern zusätzlich die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben Radelnde die Möglichkeit, via Internet oder über die Stadtradeln-App die Kommunalverwaltung auf störende und gefährliche Stellen im Radwegenetz aufmerksam zu machen.

Weitere Infos unter https://www.westoverledingen.de/freizeit/stadtradeln

Den Flyer finden Sie hier.