Aktuelles

Info-Abend zum ISEK war gut besucht

Die Gemeinde Westoverledingen möchte für die Ortsmitte der Ortschaft Ihrhove ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeiten. Hierzu wurde am Montag, 2. März, zu einem erneuten Infoabend eingeladen, der gut besucht war.

Luftaufnahme (c) art-studio Manitzke, 2018

Bei der Bürgerbeteiligung im November beschäftigten sich die Bürgerinnen und Bürger mit der Frage: Wie kann die Ortsmitte Ihrhove attraktiver werden? In Workshop-Gruppen zu den Themen Weiterentwicklung Wohnen, Nahversorgung , Mobilität/Verkehr und Soziale Einrichtungen tauschten sich die Teilnehmer zu ihren Ideen, Wünschen und Anregungen aus. Die gesammelten Vorschläge sind in die vorbereitende Untersuchung zur Ausarbeitung des ISEK für die Ortsmitte Ihrhove eingeflossen.

Am Montag, 2. März, um 19:00 Uhr hatten die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, sich im Rathausaal der Gemeinde Westoverledingen über die Ergebnisse und den Ausarbeitungsstand des Konzeptes zu informieren. Es wurde zudem ein Ausblick zum weiteren Verfahren gegeben. Karen Strack und Sönke Schmacker von der re.urban Stadtentwicklungsgesellschaft waren an diesem Abend zu Gast.

Hier können Sie die vorgestellte Präsentation einsehen.

Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzepte (ISEK) sind in vielen Kommunen bewährte Praxis. Sie bieten die Fördergrundlage für sämtliche Programme der Städtebauförderung und die Chance zur Umsetzung integrierter Maßnahmen. Seit Sommer 2019 werden für die Ortsmitte Ihrhove vorbereitende Untersuchungen zur Erstellung eines ISEK durchgeführt.