Aktuelles

Großer Dank an alle Wahlhelfer

Nach den Kommunalwahlen am Sonntag ging es gestern an die aufwändige Nachbereitung. Bis kurz nach Mitternacht wurden die letzten Wahlunterlagen von den Wahlvorstehern im Rathaus abgegeben. Die Stimmzettel wurden dabei verpackt und versiegelt in großen Kisten und Kartons angeliefert. Gestern begann dann die Nachbereitung der Wahl. Alle Wahlunterlagen der 25 Wahllokale und 6 Briefwahlvorstände wurden dafür gestern Morgen im Rathaussaal gesammelt. Sie mussten auf Vollständigkeit kontrolliert werden. Außerdem mussten die Wahlniederschriften geprüft werden.

Alle Wahlunterlagen wurden am Montag im Rathaussaal gesammelt.

Der Gemeindewahlleiter Rolf Hüser ist mit dem Ablauf der Wahl sehr zufrieden. „Ein großer Dank geht an die 250 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die teilweise bis zu 12 Stunden ehrenamtlich im Dienst waren. Ohne die Bereitschaft zur Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger wäre die Abwicklung der Wahlen unmöglich. Besonderen Dank verdienen die Personen, die sich auf unseren Aufruf im Frühjahr hin, freiwillig für die Arbeit im Wahlvorstand meldeten.“ Mit Ihrem Einsatz leisten die Ehrenamtlichen einen wichtigen Beitrag für die Demokratie unseres Landes. Man dürfe nicht vergessen, dass unser politisches System nicht überall auf der Welt selbstverständlich sei, so Hüser.

Auch seinem Team im Rathaus spricht der Wahlleiter ein besonderes Lob aus. „Die letzten Wochen und Monate waren für die Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Bürgerbüros sowie deren Fachbereichsleiter eine außergewöhnliche Belastung, die wir gemeinsam sehr gut gemeistert haben.“