Aktuelles

Coronavirus: Gemeinde sagt alle freiwilligen Veranstaltungen ab

Die Gemeinde Westoverledingen hat sich dazu entschieden, alle nicht zwingend notwendigen gemeindlichen Veranstaltungen in den kommenden Wochen abzusagen. Hierzu zählen Veranstaltungen aller Größenordnungen.

Insbesondere werden die Buchpräsentation „Fotos aus Sobibor“ im Schulzentrum Collhusen (13.03.), die Hobby-Osterausstellung (13.-15.), der Senioren-Tanztee (17.03.), der 40. Westoverledinger Umwelttag (21.03.), der Zukunftstag (26.03.), das Jazz-Konzert im Rathaussaal (27.03.), das Mittagessen für Senioren (7./8..04) sowie das gesamte Osterferienprogramm abgesagt.

Grund für die Entscheidung der Verwaltung ist allein der Schutz der Bevölkerung. Bürgermeister Theo Douwes erläutert dazu: „Wir haben bisher zwar nur einen registrierten Fall einer mit dem Coronavirus infizierten Bürgerin, dennoch sollten wir nicht unnötig Risiken eingehen. Die Absage der Veranstaltungen dient als reine Präventionsmaßnahme. Wir möchten verhindern, dass sich das Virus gerade bei Veranstaltungen ausbreitet, auf die wir auch hätten verzichten können. Dies auch, weil viele ältere Menschen bei den kommenden Veranstaltungen der Gemeinde Westoverledingen erwartet werden.“

„Den grundsätzlich besten Schutz bietet sicherlich das eigene Zuhause.“, so Theo Douwes weiter. Die Gemeindeverwaltung empfiehlt daher auch allen anderen Veranstaltern im Gemeindegebiet, dass sie möglichst ihre Veranstaltungen in den nächsten Wochen absagen bzw. verschieben.

Zunächst soll abgewartet werden, wie sich die Infektionszahlen in der Gemeinde und im gesamten Land weiterentwickeln. Mögliche Ersatztermine werden dann zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt und rechtzeitig bekanntgegeben.

Eintrittskarten für das Jazz-Konzert können im Kulturamt erstattet werden.