Aktuelles

Bürgermeister Theo Douwes zur Coronakrise

Ich schreibe Ihnen heute als Bürgermeister der Gemeinde Westoverledingen.

Innerhalb weniger Tage haben sich die Ereignisse rund um die Coronakrise überschlagen. Zweifellos fühlt man sich unsicher und jeder von uns hat sicherlich viele Fragen. Und auch ich kann nicht sagen, wie lange und in welcher Intensität die Einschränkungen unseres Berufs-, Familien- und Soziallebens auf uns wirken werden.

Mir ist aber klar, dass die Maßnahmen wichtig sind, um die weitere Verbreitung des Virus zu verlangsamen und wir dadurch gerade Menschen mit einem hohen Risiko -und die wird jeder in seinem Umfeld haben- bestmöglich schützen und für diese auch eine entsprechende medizinische Versorgung gewährleisten.

 

Wenn Sie glauben, Kontakt zu einem Verdachtsfall gehabt zu haben, nutzen Sie bitte das Bürgertelefon des Landkreises Leer unter 0491 9264545.

Ich glaube, dass wir alle gemeinsam eine Menge dafür tun können, dass wir gut und gesund diese Krise bewältigen. Jeder einzelne von uns. Beherzigen Sie zum einen die offiziellen Handlungsempfehlungen zur Prävention. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf ihre Mitmenschen und vor allen auf die Risikogruppen. Ältere Menschen und Vorbelastete brauchen unseren besonderen Schutz. Meiden Sie Menschenansammlungen und überlegen Sie sehr genau, ob Sie das Haus verlassen müssen oder nicht. Bitte sehen Sie auch von den sogenannten Hamsterkäufen ab. Dinge des alltäglichen Lebens werden durch unsere Supermärkte ausreichend zur Verfügung stehen. Und auch unsere Restaurants haben sich teilweise auf diese Krise eingestellt und ermöglichen beispielsweise das Abholen von Mahlzeiten.

Wir haben das Rathaus und die öffentlichen Einrichtungen für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir sind trotzdem für Sie da. Ein Teil der Kolleginnen und Kollegen arbeitet über Homeoffice von zuhause aus, ein anderer Teil sitzt noch im Rathaus oder in den kommunalen Außenstellen. In dringenden Fällen melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei uns.

Danke sage ich allen, die in dieser Krisenzeit ruhig und bedacht handeln. Danke aber vor allem all denen, die in Pflege- und Medizinberufen, Berufen der Daseinsvorsorge und auch des Lebensmitteleinzelhandels für uns da sind.

Wir sind alle gemeinsam in dieser Situation. Wir müssen jetzt aufeinander aufpassen. Wir brauchen einander. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister
Theo Douwes