Aktuelles

Beratung für Unternehmen

Das Amt für Digitalisierung und Wirtschaft des Landkreises Leer möchte den Betrieben in dieser Zeit zur Seite stehen und hält für sie ein Beratungsangebot bereit.

In den vergangenen Tagen haben den Landkreis Leer viele Anfragen von Unternehmen erreicht, die durch die weitgehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus massiv betroffen sind.

Das Amt für Digitalisierung und Wirtschaft möchte den Betrieben in dieser Zeit zur Seite stehen und hält für sie ein Beratungsangebot bereit. Neben der telefonischen Hotline (0491 926-1262), bei der Unternehmen und Selbstständige individuell mit ihren Anliegen beraten werden, gibt es Informationen zu Unterstützungsangeboten und weiteren Auskunftsstellen auf der Internetseite www.landkreis-leer.de/coronavirus-hilfe.

"Seit Auftreten der Corona-Krise gab es Hunderte Anfragen von Unternehmen", so Landrat Matthias Groote. "Mit bis zu zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchten wir für die Betriebe da sein und diese unterstützen, damit die Betriebe schnellstmöglich die entsprechenden Anträge auf den Weg bringen können."

Themen der Telefonate seien in den letzten Tagen unter anderem die Beantragung von Kurzarbeitergeld, die Beantragung von Liquiditätshilfen von Bund und Land, Entschädigungen im Quarantänefall oder mögliche Fragen zu den angeordneten Schließungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr unter 0491 926-1262 zu erreichen, per E-Mail unter wirtschaftdigital(at)lkleer.de. Weitere Informationen gibt es unter www.landkreis-leer.de/coronavirus-hilfe.