Umweltgerechtes Bauen - Energiesparendes Wohnen

Umweltgerechtes Bauen - Energiesparendes Wohnen

Name des Künstlers: Eckhart Oesten

Aufgestellt: 1997

Gefördert durch: Wohnungsbau- u. Entwicklungs GmbH Westoverledingen

Standort: Ecke Ihrener Str. – Borkumer Str.

Die gemauerten Pfeiler spiegeln die landschaftstypische Bebauung dieser Region wider und stehen am Eingang des Sonderbaugebietes „Die Weertze“. Hier entstehen Häuser, die natürliche Energien nutzen sollen. Die drei aus roten Verblendern gemauerten Pfeiler sind ca. 250 cm hoch, 110 cm breit und 40 cm tief und bieten dem Betrachter eine abstrakte reliefartige Darstellung von Sonne, Regen und Energie aus VA-Stahl.

Am linken Pfeiler symbolisiert eine ca. 50 cm große VA-Scheibe die „Sonne“. Am rechten Pfeiler stehen fünf ca. 10 cm große VA-Kugeln für den „Regen“. Am mittleren Pfeiler symbolisieren zwei senkrechte VA-Spiralen (links und rechts) die Nutzung der natürlichen Energie. Der Künstler möchte symbolhaft darstellen, dass der Mensch durch die Nutzung natürlicher Energie die Umwelt schonen kann.