Kunstobjekt "Abwicklung"

Name des Künstlers: Peter Könitz (www.peter-koenitz.de)

Aufgestellt: 1992

Standort: Leerer Straße/B 70, Schulmuseum Folmhusen

Es handelt sich hierbei um eine stilisierte „Kreisabwicklung“, wie sie ähnlich im Geometrieunterricht verwendet wird. Lässt aber auch Spiel für weitere Interpretationen zu. Diese Skulptur, aus Ziegeln und geglühtem Edelstahl, wird im Volksmund  auch als „Haifisch-Zähne“ bezeichnet.

„Als ich mir die Lernhilfen der damaligen Schüler ansah fiel mir ein einfaches Gerät auf -  sechs kleine Holzdreiecke, die auf der schmalen Seite mit einem Blechband verbunden waren - drückte man sie zusammen entstand ein Halbkreis. Ein Zeichen für das Schulmuseum war gefunden, aus dem die Skulptur entstehen konnte. Ich entschied mich für drei räumliche Positionen: Liegend, lehnend und stehend. Um die lehnende und stehende Position zu ermöglichen, habe ich eine Mauer aus dem ortsüblichen Backsteinen bauen lassen.“ - Peter Könitz